Subnavi Jugendhaus ueberuns Projekte Maedchenarbeit Veranstaltungen Fotos

Sozial engagierte Jungs

Die Idee

Jungen ab 14 Jahren arbeiten über einen Zeitraum von 6 -12 Monaten regelmäßig an zwei Nachmittagen (ca.16 Stunden/Monat) in Kindertagesstätten und werden von Mentoren und Mentorinnen begleitet.

Zielgruppen
Männliche Jugendliche der Klassenstufen 8-10 an Erweiterten Realschulen und Gesamtschulen.

Ziele
Unterstützung bei der Perspektivenerweiterung für die Berufswahl. Unterstützung der Jungen in der Reflexion der eigenen Geschlechterrolle. Soziales Engagement fördern und begleiten. Verstärkte Verantwortungsübernahme durch praktisches Tun.

Durchführung
Regelmäßige Treffen in den Gruppen an den Schulstandorten und in der Gesamtgruppe. Die Jungen erhalten bei angemessener Durchführung ihrer Arbeit ein Taschengeld von monatlich 30,00 Euro. Die Mentoren und Mentorinnen (Fachkräfte in der Sozialarbeit) betreuen und begleiten die Jungen in persönlichen und „beruflichen“ Belangen. Die Mentoren und Mentorinnen werden dabei durch die Fachstelle Jungenarbeit unterstützt (Fachberatung, Supervision, Erlebnispädagogische Maßnahmen mit den Jungen, „Train the Trainer“- Maßnahmen usw.). Bei erfolgreichem Abschluss soll das freiwillige Engagement durch einen positiven Eintrag im Zeugnis gewürdigt werden. Die Jungen erhalten im Rahmen einer Feierstunde, zu der alle am Projekt mitwirkenden Institutionen und Personen eingeladen sind, ein Zertifikat über die von ihnen geleistete Arbeit. Die Akquise und Begleitung der Tageseinrichtungen für Kinder (Fachberatungen, Pädagogische Tage) wird durch die Fachstelle Jungenarbeit geleistet.

Kooperationspartner
Erweiterte Realschulen und Gesamtschulen. MitarbeiterInnen in der Sozialarbeit. Tageseinrichtungen für Kinder in kommunaler und konfessioneller Trägerschaft.

Flyer SeJ
Download druck_flyer_sej_rv.pdf - 572 kB