Subnavi Jugendhaus Das Konzept Die Ausleihe Die Geräte Die Termine

Das Spielmobil ist umgezogen....

Aktuelles und Neues finden Sie auf der neuen Webseite des Spielmobils…

Konzept Spielmobil

Das Spielmobil “Leiningerland” steht im Eigentum des Kreisjugendamtes und ist in Besitz des Trägervereins “Offene Jugendarbeit Leiningerland” e. V..

Das Spielmobil ist ein VW Bus, der mit vielerlei Spielgeräten ausgestattet ist und auch ausgeliehen werden kann. Die Ausleihe erfolgt über den Trägerverein “Offene Jugendarbeit Leiningerland” e. V., Kreuzerweg 6, 67269 Grünstadt, Tel.: 0 63 59 – 8 36 40.

1. Ausleihe

Das Spielmobil kann von Häusern der Jugend, Jugendtreffs, Vereine, Jugendverbände und Initiativgruppen, Schulen, Kindergärten, Horte u. ä. gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. (z.Zt. 30, bzw. 57 Euro).

1.1. Spielgeräte

Neben den Spielgeräten, die sich im VW Bus befinden, gibt es Großgeräte, wie z. B. Käsewand, Jakolo, Mephisto usw., die auch einzeln ausgeliehen werden können. Es besteht die Möglichkeit für kleinere Veranstaltungen, eine Spielekiste gegen Gebühr auszuleihen. Diese Spielekiste wird in Absprache mit den Ausleihern mit verschiedenen Spielen gefüllt, so dass der Inhalt der Kiste je nach Einsatzbereich variiert.

1.2. Buttonmaschine

Eine Buttonmaschine ergänzt das Angebot, der auszuleihenden Geräte. Ebenso besteht die Möglichkeit, zur Buttonmaschine die passenden Buttonrohteile zu erwerben. Es gibt vier verschiedene Rückteile (Sicherheitsnadel, Clip, Spiegel, Flaschenöffner)

1.3. Spiele Info

Einige Spiele haben wir selbst hergestellt und geben die Bauanleitung gerne weiter. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich über Spiele und Einsatzmöglichkeiten beraten zu lassen. Vorhandene Literatur rundet diesen Infoteil ab.

2. Mobile Arbeit

Das Spielmobil wird vom Trägerverein “Offene Jugendarbeit Leiningerland” e. V. betrieben und ist mit eigenem Pädagogischem Fachpersonal in den Orten der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land unterwegs.

2.1. Wechselnde Einsatzorte

Der Einsatz ist begrenzt auf die Orte der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land und der Stadt Grünstadt. Vorzugsweise werden Orte in denen kein Jugendraum oder –treff besteht durch das Spielmobil abgedeckt

2.2. Kooperationen

Kooperationen sind ein weiterer Teil der Arbeit. So finden jährlich Veranstaltungen zur Suchtprävention, zur Arbeit mit Mädchen, mit dem Kreisjugendamt, mit Vereinen oder politischen Gemeinden der Verbandsgemeinde Gründstadt-Land, Schulen usw. statt.

2.3. Zielgruppe

Die Zielgruppen variieren nach Einsatzgebiet. Je nach anvisierter Zielgruppe wird das Spielmobil mit den entsprechenden Spielen bestückt.

2.4. Einsatzmöglichkeit

Das Spielmobil bietet durch seinen Einsatz den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit,

  • einen Treffpunkt im Ort zu initiieren, Kontakte aufzubauen und zu pflegen,
  • Chancen neue Spiele kennenzulernen und auszuprobieren,
  • Erweiterung von Ich-Stärke und Selbständigkeit,
  • Der Förderung der Motorik und dem Gleichgewichtssinn
  • Spieleevents zu gestalten
  • Beratungsgespräche zu führen oder zu vermitteln
  • Hilfen für Freizeitaktivitäten
  • Oranisation von Räumen jeder Art und Hilfen für Gruppenbildung